Dres. medic-stom./ UMF Klausenburg Christa & Thomas Jungwirth
Interessantes

Weintrauben machen Kariesbakterien unschädlich

(IME/Frankfurt/Main) Inhaltsstoffe von roten Weintrauben vermindern einer Studie zufolge die Entstehung von Plaque und Karies an den Zähnen. Die in den Trauben enthaltenen Polyphenole machen die Karies verursachenden Keime vom Typ Streptococcus mutans unschädlich. Bakterien dieser Art sind auf zweifache Weise schlecht für die Zähne: Sie produzieren zum einen Säuren, die den Zahnschmelz angreifen. ... [ mehr ]


Kakao kann die Zähne schützen

(IME/Frankfurt/Main) Bereits in der Vergangenheit haben verschiedene Studien ans Tageslicht gebracht, wie positiv sich der Genuss von Kakao auf die Gesundheit auswirkt. Forscher haben nun weitere Geheimnisse der braunen Bohnen enthüllt. Neueste Forschungsergebnisse zeigen, dass die Inhaltsstoffe von Kakao möglicherweise auch vor Karies schützen können. In einer Studie wurde die Wirkung bestimmt... [ mehr ]


Verbesserte Mundhygiene tut auch dem Magen gut

(IME/Frankfurt/M.) Neben strahlend weißen Zähnen bewirkt eine gute Mund-hygiene auch weitere Verbesserungen der Gesundheit. So ist das Magenbakterium Helicobacter pylori in Deutschland weiter auf dem Rückzug. Nach einer neuen Studie ist nur noch jeder fünfte Erwachsene infiziert. Weltweit trägt Schätzungen zufolge die Hälfte der Bevölkerung den Erreger in sich, der für 70 Prozent aller Magenges... [ mehr ]


Parodontitis erhöht Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Parodontitis und Herz-Kreislauf-Erkrankungen – diese Verbindung mag zunächst absurd klingen, ist es aber keineswegs. Die Entzündung des Zahnhalteapparates gilt als wesentlicher Risikofaktor für die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Zu diesem Ergebnis kommen unterschiedliche Forschungsergebnisse. Die Parodontitis, an der in Deutschland etwa 70 Prozent der ... [ mehr ]


Zahnpflege verlängert das Leben

Die regelmäßige Vor- und Nachsorge mit professioneller Unterstützung durch den Zahnarzt verlängert möglicherweise das Leben. Auf dieses überraschende Studienergebnis verwies Prof. Dr. Michael Noack (Universität Köln) auf der ersten Online-Pressekonferenz der Initiative proDente e.V. zum Thema „Die Zukunft der Zahnmedizin". Schon länger ist bekannt, dass eine unbehandelte Zahnfleischentzündung Diab... [ mehr ]


Stressabbau tut auch dem Zahnfleisch gut

(IME/Frankfurt/Main) Psychisch gestresst? Traumatisiert? Ausgebrannt? Dann sollten alle Alarmglocken auch für das Zahnfleisch läuten. Die Last negativer Emotionen steigert das Risiko für Zahnbetterkrankungen wie Gingivitis und Parodontitis. Zwar sind diese Krankheiten in erster Linie auf Keime zurück zu führen, die ständig im Mundraum vorhanden sind. Allerdings können diese sich nur dann in sch... [ mehr ]


 
Schließen
loading

Video wird geladen...