Dres. medic-stom./ UMF Klausenburg Christa & Thomas Jungwirth
- Schnarchertherapie

Schluss mit Schnarchen wir können Abhilfe leisten!!!!

 

                        

Für chronische Schnarcher gibt es je nach Ausprägung mehrere Therapiemöglichkeiten. Bei uns in der Praxis werden nur nicht invasive, der Zahnheilkunde zuzurechnende Verfahren angewendet.

 

 Schnarcher-Schiene:

Die Schnarcher-Schiene fixiert im Schlaf die Kieferstellung in Protrusion und schafft in vielen Fällen eine Erleichterung der nächtlichen Atmung.

     Somnoguard SPX

 

Lasergestützte Schnarcher-Therapie:

Unter der lasergestützten Schnarcher-Therapie versteht man hierbei eine sanfte Bestrahlung des weichen Gaumens, der Wangeninnenseiten und des Mundbodens mit einem Er: YAG-Laser.

 

Die Vorgehensweise erfolgt in zwei Schritten:

1. Schritt: Vorbehandlung: Das Laserlicht erwärmt das Gewebe.

  1. Schritt: Das Gewebe festigt sich: Der Laserstrahl stärkt und festigt das Gewebe und öffnet somit die Atemwege.

 

Die Antischnarchtherapie

 

  • Wird ohne Betäubung gemacht
  • Ist schmerzfrei
  • Benötigt 3 Sitzungen a 30 bis 45 Minuten
  • Danach kann man sofort essen, trinken und reden
  • Verbessert die eigene Schlafqualität
  • Verbessert das Partnerzusammenleben

 

Wichtig zu wissen:

Krankenkassen bezahlen diese moderne Behandlungsmethode nicht. Sie ist also eine reine Privatleistung. Aber weil die Therapie mit dem Laser wesentlich angenehmer ist als z.B. mit einer Schnarcherschiene oder Operation entscheiden sich immer mehr Patienten für diese elegante Methode.

 

Wenn Sie selbst vom Schnarchen betroffen sind oder wenn Sie als Partner eines Schnarchers schlaflose Nächte haben, dann melden Sie sich bei uns!!!!

 

                                           

                                       


Wie genau funktioniert die Behandlung ???


 
Schließen
loading

Video wird geladen...